Leichte Preiserhöhung ab 1.1.2021

Bisher war Schabi wegen geringem Umsatz von der Mehrwertsteuer befreit. Ab 2021 ist dies wegen dem stetigen Wachstum der Plattform nicht mehr so (dies wäre sogar ohne Corona-Boost passiert). Schabi muss deswegen seine Preise für die Pro-Lizenzen leicht anpassen:

  • Klassenlizenz: Fr. 69.-/Jahr (statt Fr. 63.-)
  • Kleines Schulhaus: Fr. 269.-/Jahr (statt Fr. 248.-, neu bis zu 7 Klassen!)
  • Grosses Schulhaus: Fr. 519.-/Jahr (statt Fr. 478.-)
  • Ab 16 Klassen: 50% auf den Preis einer Klassenlizenz (Beispiel: 20 Klassen kosten 20 x Fr. 34.50)

Die Plattform ist mit diesen neuen Preisen noch immer sehr günstig (z.B. im Vergleich zu digitalen Angeboten von kantonalen Lehrmittelverlagen). Auch die kostenlose Basis-Lizenz bleibt erhalten. Und es gab in diesem Jahr viele tolle neue Funktionen! Mit dem Kauf einer Pro-Lizenz ermöglichst du den Weiterbetrieb und die Weiterentwicklung von Schabi - vielen Dank dafür!

Auch die Kopfhörer-Klassensätze aus dem Schabi-Shop werden 5 Franken teurer:

  • 1-4 Sets: je Fr. 74.- (statt Fr. 69.-)
  • 5-9 Sets: je Fr. 69.- (statt Fr. 64.-)
  • ab 10 Sets: je Fr. 64.- (statt Fr. 59.-)

Mit dieser Preiserhöhung kann neben der Mehrwertsteuer auch ein Teil der Verpackungsarbeiten, welche neu von der Brühlgut Stiftung übernommen wird, bezahlt werden. Die Brüelgut Stiftung begleitet und fördert Menschen mit Beeinträchtigung und bietet ihnen in Winterthur Wohn-, Arbeits-, Beschäftigungs- und Ausbildungsplätze an. 



nach oben
Zuletzt bearbeitet: 16.11.2020

Hilfe
Pro-Lizenz
Aktuell
Über schabi.ch
Rechtliches